Neuigkeiten

07.02.2020, 12:34 Uhr | EK/JK
Die Zukunft der Ehrengala von Sinzheim
 Liebe Sinzheimerinnen und Sinzheimer, 

über Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement haben wir letztens bereits mehrfach berichtet. Das liegt daran, dass beide tragende Säulen unseres Gemeinwesen sind. In Jugendorganisationen, Einrichtungen der Alten- und Behindertenpflege, im Gemeinderat, Vereinen sowie Sport und Kultur leisten schätzungsweise rund 30 Millionen Menschen einen unverzichtbaren Beitrag zu einer lebenswerten Kommune.


Sinzheim -  Besonders im ländlichen Raum ist ein solches Engagement für den gesellschaftlichen Zusammenhalt unverzichtbar, da es zu gleichwertigen Lebensverhältnissen einen großen Beitrag leistet. 

Uns als CDU-Fraktion ist die Stärkung des Ehrenamts ein besonderes Anliegen. Maßnahmen zur Entbürokratisierung, zum Beispiel für Vereine im Bereich des Datenschutzes sind wichtig, aber nicht ausreichend. 

Die Würdigung von besonderen Leistungen in den genannten Bereichen in einem besonderen, festlichen Rahmen kann ebenfalls einen wertvollen Beitrag zur Stärkung des Ehrenamts leisten. Dass eine solche Veranstaltung einen gewissen Betrag kostet, wenn sie ein angemessenes Qualitätsniveau halten und dem Anlass entsprechen soll, ist klar. Die Kosten sollten dabei natürlich, ebenso wie die Besucherzahlen im Auge behalten werden. Dass die Besucherzahlen zuletzt rückläufig waren, liegt aber daran, dass die Ehrungsrichtlinien bereits verschärft wurden und weniger Ehrungen stattfanden. Des Weiteren konnten die Kosten für die Veranstaltung 2020 aufgrund entsprechender Bemühungen der Gemeindeverwaltung bereits erheblich reduziert werden. Die Ehrengala findet 2020 bereits in einem wesentlich kleineren Rahmen statt. Vereine werden sich kostensparend engagieren. Außerdem fließt ein Großteil der Gelder als Preisgeld zur finanziellen Unterstützung direkt an die geehrten Vereine. 

Wir von der CDU-Fraktion finden die Ehrengala wichtig und wertvoll für Sinzheim. Das in der letzten Gemeinderatssitzung verabredete weitere Vorgehen tragen wir mit. Denn die Neuerungen, insbesondere der angedachter Ehrenamtspreis "Junges Ehrenamt" sowie "Langjähriges Ehrenamt" sind unseres Erachtens gut geeignet, vor allem unseren Nachwuchs für ein Engagement in einem Ehrenamt zu motivieren. Des Weiteren halten wir es für richtig, das weitere Vorgehen mit den örtlichen Vereinen abzustimmen. 

Ihr Johannes Kopp 

für die CDU-Fraktion im Gemeinderat 

 


Suche

Nächste Termine

Weitere Termine
Landesverband Baden Württemberg